Ernte –

DANK…

Allgemein

……dürfen wir in diesem Monat feiern.  Vielleicht ist es gerade in dieser Jahreszeit eine gute Idee unseren Blick auf die Herkunft unserer Nahrung zu richten.

Im Sommer und Herbst können wir besonders viele frische Nahrungsmittel aus unserer Region auf den Märkten finden. Es lohnt sich der Besuch bei den benachbarten Biohöfen in unserem Umkreis.

Schön, wenn die Kartoffelfeste gefeiert werden. Die Holzöfen in den Backhäusern werden angeheizt um traditionell gefertigte Brote zu backen.

Gerade in der Zeit des Überflusses und des Wegwerfens von Lebensmitteln regt der Blick auf die Herkunft unserer Nahrung zum Dank an.

Welchen Wert haben Lebensmittel für uns persönlich? Wie gehen wir damit um? Was machen wir mit dem „Zuviel“? Werfen wir es achtlos weg oder haben wir die Möglichkeit etwas neues, leckeres daraus zu zaubern? Welche Gedanken mache ich mir zu dem, was ich zu mir nehme?

„Du bist, was Du isst“ , ein bekanntes Sprichwort von dem Gastrosoph Ludwig Feuerbach kann uns bereits bei der Entscheidung für oder gegen ein Fertiggericht im Supermarkt helfen.

Spätestens nach dem Essen wird mir mein Körpergefühl vermitteln was mich  „genährt“ hat. Schön, dass wir mit den Erntedankfesten einen wertschätzenden Blick auf unser übergroßes Nahrungsangebot richten können.

Was halten Sie von selbst zubereiteten Gemüsegerichten oder gar einem selbst gebackenen Brot? Probieren Sie es aus. Es macht Spaß und ist sehr lecker. 🙂

Zurück zur Übersicht
Auch interessant

Der Darm

Theorie & Praxis Mittwoch Abend
18:00 - 21:00 Uhr

anfragen

Der Darm

Theorie & Praxis Mittwoch Abend
18:00 - 21:00 Uhr

anfragen

Abnehmen & Auftanken

Donnerstags 10 Wochen
18:00 - 19:30 Uhr

anfragen

Abnehmen & Auftanken

Donnerstags 10 Wochen
18:00 - 19:30 Uhr

anfragen